Hier geht es zu:
anonymen Onlineberatung

Beratung und Unterstützung
für Angehörige und Bezugspersonen

Für Mütter, Väter, Angehörige und Bezugspersonen - für alle Menschen, die einem betroffenen Mädchen nahestehen, bedeutet die Aufdeckung sexuellen Missbrauchs eine erhebliche Belastung. Häufig besteht zunächst einmal lediglich der Verdacht, dass ein Mädchen sexuell missbraucht wurde oder wird. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihrer Sorge und ihren Fragen an Schattenriss zu wenden.

Auch wenn Sie einen Elternabend zum Thema sexueller Missbrauch organisieren
wollen oder sich für Präventionsprojekte interessieren, helfen wir Ihnen gern weiter.

Über die Beratung hinaus erhalten Sie bei uns allgemeine Informationen
zum Thema Strafanzeige und Strafverfahren.

Während unserer Telefonzeiten können Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren oder Ihre Fragen direkt klären. Die Beratung ist kostenlos.

Falls es um sexuellen Missbrauch an einem Jungen geht,
wenden Sie sich bitte an das Bremer JungenBüro oder an das Kinderschutzzentrum.

Aus Kapazitätsgründen gelten unsere Angebote ausschließlich
für Menschen mit Wohnsitz in Bremen. Beratungsstellen in Niedersachsen finden Sie hier.