Beratung und Unterstützung für Angehörige und Bezugspersonen aus der Stadt Bremen

Für alle Menschen, die einem betroffenen Mädchen* oder einer jungen Frau* nahestehen, kann die Aufdeckung von sexualisierter Gewalt oder sexualisierten Übergriffen eine erhebliche Belastung darstellen. Wir beraten Angehörige und Bezugspersonen, die sich Gedanken und ein Mädchen* oder eine junge Frau machen und unterstützen wollen.

Beratungsinhalte können beispielsweise sein:

  • Beratung zu kindlicher Sexualität und sexualisierten Übergriffen im Vorschulalter
    Wenn Sie unsicher sind, ob ein Mädchen* von sexualisierten Übergriffen betroffen ist oder ob es sich um altersentsprechendes körperbezogenes Spiel (so genannte „Doktorspiele“) handelt, können Sie sich gerne an uns wenden und einen Beratungstermin vereinbaren.

  • Beratung bei Vermutung von sexualisierter Gewalt und sexualisierten Übergriffen
    Wenn Sie vermuten, dass ein Mädchen* oder eine junge Frau* sexualisierte Gewalt erlebt, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Beobachtungen in einem Beratungsgespräch mitzuteilen. Wir geben Ihnen eine Einschätzung der Situation und beraten das mögliche weitere Vorgehen.
    Sollten wir in der Beratung zu dem Ergebnis kommen, dass die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen zum Schutz der Betroffenen erforderlich ist, besprechen wir alle weiteren Schritte mit Ihnen.

  • Beratung nach Aufdeckung von sexualisierter Gewalt und sexualisierten Übergriffen
    Wenn Mädchen* oder junge Frauen* Familienmitgliedern oder nahen Bezugspersonen von erlebter sexualisierter Gewalt berichten, ist dies in der Regel ein großer Schock. Manchmal fällt es schwer zu glauben, dass die eigene Tochter, Schwester, Enkelin, Nichte, Partnerin, Freundin oder Bekannte tatsächlich sexualisierte Gewalt erlebt hat. Dies ist besonders dann der Fall, wenn der oder die Beschuldigte bekannt ist oder zur Familie gehört. Wir beraten Sie zu Fragen rund um die Unterstützung der Betroffenen und auch zum Umgang mit eigenen Gefühlen, Belastungen und Grenzen.

 

Über die Beratung hinaus erhalten Sie bei uns allgemeine Informationen zum Thema Strafanzeige und Strafverfahren.

Gerne beraten wir auch zu altersentsprechenden Präventionsmaterialien (Büchern etc).

Unsere Angebote gelten ausschließlich für Menschen mit Wohnsitz in Bremen.

Während unserer Telefonzeiten können Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren oder Ihre Fragen direkt klären. Es ist auch möglich, per Video über eine datensichere Software online beraten zu werden. Die Beratung ist kostenlos.

Dpwv Logo
Bff Logo
Dgfpi Logo
Vdn Logo

powered by webEdition CMS