Wer macht so etwas?

Personen, die Mädchen sexuell missbrauchen,
sind oft Leute, die die Mädchen gut kennen.

  • Oft erleben Mädchen sexuellen Missbrauch
    durch Menschen aus der eigenen Familie,
    z.B. durch ihren Vater, Stiefvater, Opa, Onkel, Bruder
    oder durch ihre Mutter.
  • Oft sind es auch Personen, die sie gut kennen,
    wie z.B. Lehrer, Erzieher, Sporttrainer, Nachbarn, Babysitter, Freunde der Eltern.

  • Personen, die Mädchen sexuell missbrauchen,
    nutzen das Vertrauen der Mädchen aus
    und benutzen sie für ihre eigenen Bedürfnisse.

  • Manchmal werden Mädchen auch von Frauen missbraucht.

  • Manchmal passiert sexuelle Gewalt auch durch völlig unbekannte Personen.

  • Oft passieren sexuelle Übergriffe auch unter Kindern,
    dazu kannst du dich in einem extra Kapitel informieren.

  • Wenn der, der das Mädchen missbraucht,
    aus der eigenen Familie kommt,
    ist es besonders schwer sich Hilfe zu holen.
    Das ist auch dann so,
    wenn ein Mädchen die Person sehr mag.
    Die Mädchen sind verwirrt. Sie verstehen nicht,
    warum eine Person, der sie vertrauen,
    so etwas mit ihnen macht.
    Sie mögen die Erwachsenen, nicht aber das,
    was sie ihnen antun.

  • Viele Mädchen schämen sich.
    Oft hat der Erwachsene ihnen auch eingeredet,
    sie hätten ja mitgemacht
    oder ihnen würde sowieso niemand glauben.
    Damit und mit Drohungen wollen die Täter
    die Mädchen zum Schweigen bringen.

  • Du darfst dir jederzeit Hilfe holen,
    auch wenn dir verboten wird,
    über den sexuellen Missbrauch zu sprechen
    oder wenn dich jemand bedroht.
  • Es gibt schöne Geheimnisse,
    die Spaß und Freude machen.

  • Und es gibt blöde Geheimnisse,
    die dich traurig machen oder dir Angst machen.

  • Über blöde Geheimnisse darfst du immer sprechen - 
    das ist kein Petzen,
    auch wenn es dir jemand verboten hat.

nach oben


Ausgang
powered by webEdition CMS