Folgen, die solche Erlebnisse für Mädchen haben können

Manche dieser Übergriffe sind für das eine Mädchen
vielleicht nicht so belastend, für ein anderes aber schon.
Wenn Mädchen sexuelle Gewalt erleben,
leiden sie fast immer  darunter,
auch wenn sie alles am liebsten ganz schnell vergessen
und normal weiterleben möchten.

Viele betroffene Mädchen ziehen sich zurück
und werden misstrauisch.

Ganz häufig haben sie erst mal keine Lust mehr auf Sex
oder andere Dinge, die sie an diese unangenehme Erfahrung erinnern.

Manche Mädchen machen auch das Gegenteil und
gehen ganz viele sexuelle Beziehungen ein.

Viele Mädchen bekommen Probleme in der Schule oder in ihrer Ausbildung, weil sie sich nicht mehr gut konzentrieren können.

Manchmal genügt es,
nach einem sexuellen Übergriff mit einer Freundin oder einer erwachsenen Vertrauensperson darüber zu reden
und den Kontakt zu dem übergriffigen Jugendlichen abzubrechen. Aber oft ist das nicht genug.

Wenn du 
  • häufig an das Geschehene denken musst,
  • vielleicht oft davon träumst
    und nicht gut (ein)schlafen kannst,
  • ängstlicher geworden bist und
  • weniger mit anderen Leuten zusammen sein willst,
  • seitdem in der Schule schlechter geworden bist,
    weil du dich nicht mehr so gut konzentrieren kannst,
  • vielleicht manchmal ganz plötzlich sehr traurig
    oder wütend wirst, 
  • bemerkst, dass dich z.B. plötzliche Geräusche
    oft erschrecken oder
  • dir die Zukunft nur noch belastend
    und grau vorstellen kannst,
dann ist es gut,
dir (mehr) Hilfe) zu holen.

Manchmal
können die Mädchen den Kontakt
zu den übergriffigen Jugendlichen nicht abbrechen,
weil diese immer wieder zu den Mädchen kommen
oder zu ihrem Bekanntenkreis gehören. I

In diesen Fällen dauern die sexuelle Gewalt

und die Angst vor neuen Übergriffen an.
  • Dann ist es echt wichtig,
    das nicht weiter auszuhalten,
    sondern sich Hilfe zu holen.

nach oben


Ausgang
powered by webEdition CMS